Lade ...

Vom Glück mit Hühnern zu leben

{{notice.title | translate}}

{{notice.message}}

Buch-Tipps
Kategorie "Buch-Tipps"
Anzeige
Schauspielerin Liz Hurley, Sängerin Barbara Streisand oder auch Isabella Rosselini - sie alle sind auf das Huhn gekommen. Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass wir es hier mit einem (Haustier)-Trend zu tun haben. Hören Sie sich im Bekanntenkreis um: es gibt immer mehr Menschen, die in ihrem Freundeskreis nicht mindestens eine Familie kennen, die sich in letzter Zeit Hühner zugelegt hat.

Manuela von Perfall und Jesica Jungbauer porträtieren Hühnerfreunde und berichten von deren Liebe zu Hühnern. Eine herrlich bunte Mixtur, so viel ist versprochen. Da sind zum einen die Halter. Ob Unternehmerin Bettina Huber (Wasseraufbereitung), Journalistin Canan Topçu, Landwirtin Marianne Bauer oder Tiertrainerin Anja Ballwieser - Gründe der Hühnerhaltung sind für alle ganz unterschiedlich motiviert.

Bei allen Besitzern aber spürt man die enorme Hingabe; die Freude und Begeisterung über das bunte Federvieh. Und auch die Hühner selbst sorgen für eine muntere Vielfalt: Sie sind nicht nur ihrem Aussehen nach sondern auch in ihrem Wesen ganz unterschiedlich.
Zitat Ballwieser: „Wie bei Menschen gibt es auch bei Hühnern Schüchterne und Rampensäue, Naturtalente und Fleißarbeiter“, sagt die auf Vögel spezialisierte Tiertrainerin. Dreizehn kurzweilige Reportagen sind so entstanden. Die Halter geben bereitwillig Auskunft über Lieblingshühner, welches Huhn zu wem passt, halten wertvolle Hinweise in einem „Hühner-Verhaltens-ABC“ parat.

Abgerundet wird das Buch „Vom Glück mit Hühnern zu leben“ durch Tipps und Tricks zur richtigen Hühnerhaltung und einen ausführlichen Teil über die verschiedenen Hühnerarten. Last but not least steuert jeder Hühnerbesitzer ein köstliches Eier-Rezept bei, so dass man mit dem Buch auch kochen und backen kann.

Ein Stück „Heile Welt“ zwischen zwei Buchdeckeln also? Ja, unbedingt. Aber keinesfalls kitschig, sondern wohltuend schlicht und geerdet. Dazu noch ein Zitat aus dem Nachwort von Maximilian von Perfall, dem Neffen der verstorbenen Autorin: „Auch wenn sie selbst das Erscheinen dieses Buches nicht mehr miterleben kann, so sind wir dankbar für ihr letztes Werk. Und erinnern uns an die Sommertage, wenn einer ihrer Hähne uns garantiert im Morgengrauen weckte. Aber das machte nichts, denn wir wussten: Wir sind zuhause.“
Die Autorin Manuela von Perfall war eine bekannte Callwey-Autorin. Mit Hund, Papagei und Huhn lebte sie auf einem Hof in der Nähe von München. Sie hat schon früh den Trend zum „Wohnungshuhn“ erkannt und konnte sich keinen Tag mehr ohne ihre Henne vorstellen, die sie stets zum Schreibtisch begleitete und dort mit ihr den Tag verbrachte. Das Buch erscheint posthum, da Frau von Perfall während der Produktion verstorben ist.

Die Fotografin Jessica Jungbauer lebt und arbeitet als freie Fotografin und Journalistin in Berlin. Ihre Arbeiten über Essen, Reisen und Lifestyle erscheinen in deutschen sowie internationalen Publikationen wie FAZ, National Geographic Traveller, Condé Nast Traveler. Für dieses Buch durfte sie nicht nur inspirierende Frauen porträtieren, sondern wurde auch von deren Liebe zum Huhn angesteckt.  

www.callwey.de