Advents- und Weihnachtsmärkte 2016 in Schlössern, Burgen und Gärten
Geschrieben am 29.11.2016

Weihnachtlicher Duft und Lichterpracht erfüllen nun wieder zahlreiche Schlösser, Burgen und Gärten der Bayerischen Schlösserverwaltung. Der Kaiserhof der Residenz München, die Burg Burghausen, die Fraueninsel im Chiemsee und der Park von Schloss Rosenau in Rödental bei Coburg sind Schauplätze ganz besonderer Advents-, Weihnachts- und Christkindlmärkte. Aber auch Schloss Neuburg an der Donau, Schloss Johannisburg in Aschaffenburg, die Stadtresidenz Landshut sowie der Englische Garten und Schloss Blutenburg in München warten mit einer winterlich-romantischen Marktatmosphäre auf Ihren Besuch!

 

 

Weihnachtsdorf im Kaiserhof der Residenz München

21.11. bis 22.12.2016: täglich 11-21 Uhr (21.11. ab 14 Uhr / 22.12. bis 20 Uhr), direkt am Odeonsplatz, Residenzstr. 1. Der Eintritt ist frei.

Es gibt viele Weihnachtsmärkte in München, doch das Weihnachtsdorf in der Residenz hat ein einzigartiges Flair und eine Ausstrahlung die seines Gleichen sucht. Nicht zuletzt wurde dieser Weihnachtsmarkt zum stimmungsvollsten Markt in ganz München gewählt. Sie werden begeistert sein, wenn am Abend das Weihnachtsdorf in schillernden Farben im Kaiserhof der Residenz hell erleuchtet wird. Urigschöne Alpenhütten mit Steindekor und echten Schindeldächern laden Sie zum Verweilen und zum Träumen ein. Für diese Veranstaltung wird ein komplettes Bauerndorf gebaut mit einer kleinen Kapelle, die unter dem Glockenturm eine lebensgroße Krippe beherbergt.

Weitere Informationen: H&R Veranstaltungs GbR, Waldvögeleinstr. 9, 80995 München, Telefon 0178/8222282, info@dasweihnachtsdorf.de, www.dasweihnachtsdorf.de/info

Weihnachtsmarkt auf dem Schlossplatz in Aschaffenburg

24.11. bis 22.12.2016: Montag-Samstag 10-21 Uhr / Sonntag 11-21 Uhr, der Eintritt ist frei.

Festlich geschmückte Weihnachtsstände im Schein funkelnder Lichterketten kündigen den alljährlichen Aschaffenburger Weihnachtsmarkt an, der jedes Jahr am Donnerstag vor dem ersten Adventswochenende beginnt. Der Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln, Reibekuchen und Rostbratwürsten liegt in der Luft und lädt zum vorweihnachtlichen Bummel vor malerischer Schlosskulisse ein. Überdimensionale Weihnachtspyramiden und Nussknacker begrüßen die Besucher aus der gesamten Region. Mit Krippenzubehör, Kerzen und Gläsern, Kunsthandwerk und Geschenkartikeln gibt es nahezu all das zu kaufen, was die Herzen in der Adventszeit höherschlagen lässt. Eine Weihnachtskrippe im fränkischen Stil mit lebensgroßen Holzfiguren ist der Mittelpunkt des Weihnachtsmarktes und allabendlicher Ort eines umfangreichen Rahmenprogramms. Auf die kleinen Besucher warten auf dem Weihnachtsmarkt ein großes und kleines Kinderkarussell, Kinder-Riesenrad und Eisenbahn.

Weitere Informationen: Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg, Schloßplatz 1, 63739 Aschaffenburg, Telefon 06021/395743, events@info-aschaffenburg.de, www.weihnachtsmarkt-aschaffenburg.de

Christkindlmarkt auf der Fraueninsel im Chiemsee

25. bis 27.11. + 2. bis 4.12.2016: Freitag 14-19 Uhr, am Wochenende 12-19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Ein romantisches Wintermärchen, das jedes Jahr Besucher von Nah und Fern aufs Neue begeistert, ist der Christkindlmarkt auf der Fraueninsel. Festliche Beleuchtung, feinstes Kunsthandwerk, außergewöhnliche Geschenkideen und duftende Köstlichkeiten umrahmen den einzigartigen Inselchristkindlmarkt im Bayerischen Meer, zu dem an den ersten beiden Adventswochenenden über 90 Aussteller einladen. Unterwegs zur Fraueninsel besteht die Möglichkeit, auf der Herreninsel das Schloss Herrenchiemsee mit dem König Ludwig II.- Museum sowie dem Museum im Augustiner-Chorherrenstift und die Galerie „Maler am Chiemsee“ zu besuchen.

Weitere Informationen: Tourismusbüro Prien am Chiemsee, Alte Rathausstraße 11, 83209 Prien, Telefon 08051/6905-0, Fax 08051/6905-40, info@tourismus.prien.de, www.tourismus.prien.de

Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm im Englischen Garten

25.11. bis 23.12.2016: Montag-Freitag 12-20.30 Uhr, am Wochenende 11-20.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Am Chinesischen Turm im englischen Garten warten jeden Tag besondere Aktionen, Attraktionen und Überraschungen auf die kleinen und großen Besucher. In Omas Geschichtenstall werden vor allem die Kinder auf das schönste Fest des Jahres eingestimmt. An den zahlreichen weihnachtlich dekorierten Buden finden Münchner und Münchner-Touristen bestimmt die ein oder andere Geschenkidee. An den Schmankerl- und Glühweinbuden lässt es sich dann wunderbar stärken und aufwärmen.

Weitere Informationen: Restaurant am Chinesischen Turm Haberl GmbH, Englischer Garten 3, 80538 München, Telefon: 089/383873-0, info@chinaturm.de, www.weihnachtsmarkt-chinaturm.de

Rosenauer Adventsmarkt in der Orangerie des Schlossparks Rosenau

3. und 4.12.2016: Samstag 13-19 Uhr/Sonntag 11-18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Kunsthandwerker aus der Region bieten ihre hochwertigen Waren an. Von klassisch bis kultig und von traditionell bis trendig ist für jeden Geschmack etwas dabei. Im Rahmen der Öffnungszeit bieten wir ganztägig Kaffee, Glühwein, Punsch, Stollen und süße Crépes an. Als herzhaften Gaumenschmaus bieten wir Pizzabrötchen und Reispfanne „Gyros Art“ an. Am Sonntag um 16.00 Uhr erfreut der Gospelchor Plenty Go(o)ds mit weihnachtlichen Weisen.

Weitere Informationen: Schloss- und Gartenverwaltung Coburg - Schloss Rosenau – Telefon 09563/308410, www.schloesser-coburg.de

Weihnachtsmarkt rund um Schloss Blutenburg in München

1. bis 4.12.2016: 1./2. 12, 13-20 Uhr, 3./4.12., 11-20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Besuchen Sie den Blutenburger Weihnachtsmarkt mit Kunstausstellung, Christbaumverkauf, Krippenbasteln, Kinderlesungen, Festlicher Musik und Adventssingen.

Weitere Informationen: Verein der Freunde Schloss Blutenburg e.V. (BBV), Schloss Blutenburg, Seldweg 15, 81247 München, Tel. 089/8113132, Fax 089/8144929, info@blutenburgverein.de, www.blutenburgverein.de

Burgweihnacht auf der Burg Trausnitz in Landshut

25. bis 27.11. + 2. bis 4.12.2016: Freitag und Samstag 13-21 Uhr / Sonntag 11-19 Uhr, Eintritt 7,- Euro (inklusive Eintritt Burg Trausnitz und Stadtresidenz Landshut) Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei.

Im Eintrittspreis ist der kostenlose Bus von der Altstadt und Grieserwiese zur Burg und zurück enthalten sowie freier Umgang in der gesamten Burg, kostenloser Besuch der Kunst- und Wunderkammer und der Stadtresidenz, die von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet hat. An den ersten beiden Adventswochenenden präsentiert sich die Burg Trausnitz adventlich herausgeputzt. Zum ersten Mal präsentiert sich heuer eine große Veranstaltung auf der Burg Trausnitz an zwei Wochenenden. Die Veranstalter der „Burgweihnacht auf der Burg Trausnitz“ entschlossen sich dazu, um zum einen vor allem den Sonntag etwas zu entlasten und zum anderen durch die längere Dauer der Veranstaltung die Möglichkeit zu haben, noch schöner zu illuminieren und noch aufwendiger adventlich zu dekorieren. Auch das Rahmenprogramm wird an zwei Wochenenden entsprechend umfangreicher. Und so präsentieren sich nun knapp 100 Verkaufsaussteller in den stimmungsvollen Außenbereichen der Burg, im Innenhof, in der Großen Dürnitz und im Weißen Saal mit allen Nebenräumen. Sie präsentieren, jeweils besonders schön und adventlich dekoriert, besondere Geschenk- und Adventsideen, die Bereiche Handwerk, Kunst und Kulinarik, Textil- und Schmuckdesign, Schönes für Haus und Garten und verkaufen ihre Waren mit den entsprechenden Tipps und Informationen. Die Besucher der Burgweihnacht können sich durch die besonders stimmungsvolle Beleuchtung der Burganlage und die gesamte unvergleichliche Atmosphäre der Burg Trausnitz und der „Burgweihnacht“ verzaubern lassen und können so schöne Stunden in adventlicher Stimmung verbringen. Dazu kommen für die kleinen und großen Besucher ein kostenloses Kinderkarussell, ein interessantes Spielprogramm für Kinder, eine Feuershow mehrmals täglich, ein Perchtenlauf und natürlich wie immer tolle Live-Musik, leicht weihnachtlich angehaucht.

Weitere Informationen: LOCO Veranstaltungs GmbH, Innstr. 6, 84359 Simbach am Inn, Telefon 08571/9237700, info@gartenlust.eu, www.gartenlust.eu

Christkindlmarkt in Neuburg an der Donau

2. bis 4.12. + 9. bis 11.12.2016: Freitag 16-21 Uhr, Samstag 13-21 Uhr, Sonntag 11-20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Der Markt umfasst den Schlosshof, Kleine und Große Dürnitz und den Einsäulensaal von Schloss Neuburg sowie die Neuburger Altstadt. Das Schloss ist während des Christkindlmarktes ebenfalls bis 21 bzw. 20 Uhr geöffnet. Wenn die dünne Jacke durch den dicken warmen Mantel getauscht wird, der Glühwein lockt und der Bratapfel im Backofen duftet, ist es Zeit für den Neuburger Christkindlmarkt. Lassen auch Sie sich von der zauberhaft en weihnachtlichen Atmosphäre des Christkindlmarktes verführen. Schwelgen Sie in romantischen Kindheitserinnerungen und genießen Sie die am Platz im Holzbackofen frisch gebackenen Lebkuchen. Auf einem der schönsten Plätze Deutschlands, inmitten der historischen Altstadt, bieten allerlei Kunsthandwerker ihre Waren an. Wundervolle Keramikartikel, Tonwaren, Schmuck, Pelzwaren, Krippen, Christbaumkugeln, Puppenkleider, Holzspielzeug, Wollartikel und vieles mehr lassen sich hier, zum Beispiel als Weihnachtsgeschenk, finden. Für Gaumenfreude sorgen Bratwürste, Schupfnudeln, Rahmfleck, frische Waffeln, Lebkuchen aus dem Backofen, heiße Maroni, Glühwein und mehr. Auf einem alten Karussell können die Kleinsten einige Runden drehen oder auf einem Pony um den Karlsplatz reiten. Ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit Gesangsdarbietungen, Konzerten und der „Lebenden Weihnachtswerkstatt “ im Rathausfletz, lädt zum Verweilen ein. Erleben Sie die zauberhaft e Atmosphäre der historischen Altstadt Neuburgs und die liebevolle Ausrichtung und detailorientierte Ausgestaltung dieses einzigartigen Christkindlmarktes, der durch die Federführung des Neuburger Verkehrsvereins „Freunde der Stadt Neuburg“ e.V. einen ganz besonderen Glanz in die besinnliche Zeit trägt.

Weitere Informationen: Verkehrsverein „Freunde der Stadt Neuburg“ e. V., In der Münz A36, 86633 Neuburg/Donau, Telefon 08431/47016, Fax 08431/49819, info@verkehrsverein-neuburg.de, www.verkehrsverein-neuburg.de

Burghauser Burgweihnacht

9. bis 11.12.2016: Freitag 15-21 Uhr / Wochenende 13-21 Uhr, Eintritt: Erwachsene 2,- Euro (inklusive Eintritt staatliches Burgmuseum), Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.

Das staatliche Burgmuseum ist während der Burgweihnacht jeweils bis 21 Uhr geöffnet. Die Burghauser Burgweihnacht lädt wieder in stimmungsvoller Atmosphäre zum Bummeln ein. Neben Traditionellem wie Christbaumschmuck und Krippenfiguren werden schöne Dinge aus Holz, Ton, Leder, Filz und Lammfell sowie Schmuck angeboten; für vorweihnachtliche Gaumenfreuden ist ebenfalls bestens gesorgt. Kinder und Junggebliebene bekommen Märchen erzählt zum Thema „Winterzauber, Weihnachtsglitzer“, und die „Sonnenflammen“ begeistern Groß und Klein mit Ihrem Luftzauber „Ihr Feen, kommt, entführt mich aus dieser grauen Welt“, einem Walking Act auf Stelzen mit Seifenblasen, Luftballons und Wunderkerzen. Zur musikalischen Untermalung stehen weihnachtliche Lieder und Weisen auf dem Programm, und der „Liachtlanzünder“ bringt den Besuchern Geschichten rund um die Weihnachtszeit nahe. In der Elisabethkapelle findet neben verschiedenen Konzerten auch ein Wortgottesdienst statt.

Weitere Informationen: Burgverwaltung Landshut, Außenstelle Burghausen, Burg Nr. 48, 84489 Burghausen, Telefon 08677/4659, Fax 08677/65674, burg.burghausen@gmx.de, www.burg-burghausen.de

www.schloesser.bayern.de

Fotos: ©Bayerische Schlösserverwaltung - Sepp Wagenhofer