Elegante, moderne Stadthäuser in München
Geschrieben am 01.06.2016

Die TOWN CUBES in der Gartenstadt München Alt-Perlach bieten die bewährten Wohnvorzüge des eigenen Hauses mit genügend Platz für Ideen sowie großzügig bemessenen Räumen um die eigene Persönlichkeit auszuleben und zu unterstreichen.

Ihren Namen verdanken die TOWN CUBES ihrer kubischen Grundform, einer gleichermaßen modernen wie funktionalen Architektur, die Nutzen und Ästhetik Rechnung trägt. Extravaganz ist ein wichtiges Stichwort bei diesem Projekt – sie bezeichnet die Galeriesituation ebenso wie die raffnierte Tiefenstaffelung, einer spannenden Ebenendynamik und dem gekonnten Spiel mit Licht in der Innengestaltung. Künftige Bewohner genießen hohe Räume und weite Sichtachsen – beides nach wie vor unschlagbare Kauf- oder Mietkriterien.

TownCubes 1
Einladende Architektur und familienfreundliche Atmosphäre.
Town Cubes 2
Viel Freiraum und großzügiges Ambiente.

Den Alpen zugewandt und der City ganz nah

Die Lage der TOWN CUBES im Münchner Süden kann in punkto Attraktivität angesichts sonniger Alpen-Ausrichtung und Citynähe mit der Architektur und dem außergewöhnlichen Interieur-Konzept mithalten. So sind Sie zum Beispiel nach gerade mal elfminütiger Busfahrt am Ostbahnhof – die Bushaltestelle wiederum ist nur ca. 300 Meter von Ihrer Haustüre entfernt. Diese kurzen Wege machen es leicht, spontan zu sein und die Tage auszukosten! Apropos auskosten: Direkt im Quartier der TOWN CUBES gibt es, neben mehreren Kitas, in gleich sechs großzügigen Grün-, Spiel- und Erholungsflächen von Schaukeln bis zum Rodelhügel allerhand zu erleben. In der Summe bieten die TOWN CUBES neben einer einladenden Architektur besonders viel Freiraum und ein großzügiges Ambiente in ruhiger, familienfreundlicher Atmosphäre. Es lohnt sich bestimmt, hinter die beeindruckende Außenfassade zu schauen!

Der Verkaufsstart ist bereits erfolgt, die Nachfrage ist groß. Mehr über TOWN CUBES erfahren Sie bei einem Beratungsgespräch im Verkaufsbüro direkt vor Ort (Öffnungszeiten, siehe Anzeige auf Seite 3) oder im Internet.

Weitere Informationen unter: www.wowobau.de

(alle Abbildungen aus Sicht des Illustrators)