Zwei Wohnungsschlüssel für zwei Mieter sind angemessen
Geschrieben am 19.02.2016

Vermieter müssen ihren Mietern ausreichend Schlüssel zur Verfügung stellen. Das bedeutet: Unterschreiben zwei Personen den Mietvertrag, sind zwei Schlüssel angemessen. Braucht etwa eine Familie mehr Exemplare, kann sie die Schlüssel nachmachen lassen. Das ist aber nur in Rücksprache mit dem Vermieter möglich. In der Regel übernimmt er die Kosten dafür. Handelt es sich um ein Sicherheitsschloss, gibt es spezielle Auflagen für das Nachmachen. In so einem Fall kann meist nur der Eigentümer weitere Schlüssel anfordern. Dies dürfe aber kein Problem sein, wenn der Mieter seinen Vermieter fragt. Der Vermieter muss immer wissen, wie viele Schlüssel im Umlauf sind. Endet das Mietverhältnis, müssen Mieter alle Schlüssel an den Vermieter zurückgeben. Das gilt auch für nachgemachte Exemplare, die der Mieter selbst bezahlt hat.

dpa/tmn

Foto: ©Reicher - Fotolia