immostar.de Wohnreport - KW 45
Geschrieben am 07.11.2016

Trend beim Wohnungsbau in Bayern zeigt klar nach oben: 26,8 % mehr Baugenehmigungen

„Mit 6,26 Millionen Wohnungen zum Jahresende 2015 verzeichnen wir einen neuen Rekordwert in Bayern, die Baugenehmigungen steigen heuer mit einem Plus von 26,8 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2015 kräftig weiter“, sagte Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann zur Wohnraumförderung. Herrmann stellt damit klar, dass mit mehr als 6,26 Millionen Wohnungen Ende 2015 ein neues Allzeithoch an Wohnungen in Bayern erreicht sei. „Der Trend zeigt für Bayern weiter klar nach oben“, so Herrmann, „aber auch bei uns in Bayern wächst der Bedarf noch stärker als die Zahl der Wohnungen. Deshalb werden wir weiter in Berlin hart verhandeln müssen.“ Darüber hinaus werde die Staatsregierung im Doppelhaushalt 2017/2018 noch einmal etwas drauflegen: „Wenn der Landtag dem Entwurf zustimmt, stehen in den nächsten beiden Jahren mit jährlich 467,7 Millionen Euro noch einmal 66 Millionen Euro mehr für die staatliche Wohnraumförderung zur Verfügung als in diesem Jahr. Auch wurde mit mehr als 1.200 Mietwohnungen in den ersten neun Monaten dieses Jahres das Förderergebnis gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres bei weitem übertroffen.“ Staatliche Wohnraumförderung könne aber die uns vorliegenden Aufgaben nicht allein lösen, betonte der Minister. „Wohnungsbau geht uns alle an und da müssen wir alle anpacken, es bleibt auch weiterhin die dringendste Aufgabe der Kommunen, das dringend benötigte Bauland auszuweisen.“

www.stmi.bayern.de

Foto: ®drubig-photo - Fotolia.com