Lade ...

Gasgrill kaufen: Worauf sollte ich achten?

{{notice.title | translate}}

{{notice.message}}

Wohnen + Leben
Verfasst am 10.04.2019, in der Kategorie "Wohnen + Leben"
Anzeige
Ob im eigenen Garten, am See oder im Park - kaum klettern die Temperaturen in den zweistelligen Bereich, kann die Grillsaison wieder eingeläutet werden. Würstchen und Steaks, Gemüse-Spieße oder Fisch? Für viele stellt sich nicht nur die Frage, was auf den Rost kommt, sondern auch, womit gegrillt werden soll. Die einen schwören auf ihren Holzkohlegrill, andere ziehen den geruchsarmen Elektro-Grill oder auch einen Gasgrill vor. Letzterer lässt sich innerhalb weniger Minuten anheizen, bleibt sauberer und ermöglicht dem Grillmeister eine punktgenaue Temperatureinstellung. Doch auch bei einem schnellen und einfach zu bedienenden Gasgrill sollten Qualität und Sicherheitsstandards an erster Stelle stehen.

Mit einem qualitativ hochwertigen Gasgrill, der gewisse Sicherheitsstandards erfüllt - dabei aber nicht unbedingt teuer sein muss - haben Grillfans lange Freude. Geprüfte und vom TÜV abgenommene Produkte erfüllen alle Sicherheitsstandards. Die Grills werden alle aus hochwertigem Edelstahl in Deutschland hergestellt und zeichnen sich durch Qualität und die Liebe zum Detail aus. Ein Grill aus reinem Edelstahl rostet nicht, ist robust und sehr witterungsbeständig. Auch die Power bei einem Gasgrill sollte mitspielen. Hierzu nutzen die Hersteller hochwertige und leistungs-starke Edelstahlbrenner, die gleichermaßen für Sicherheit und Spaß sorgen.

Einzelne Elemente wie Grillrost und Auffangschale sind bei einem guten Gasgfrill herausnehmbar und jederzeit leicht zu reinigen. Zudem sind die Grills einfach in der Handhabung und punkten mit vielseitigen Erweiterungsmöglichkeiten. Auf den ersten Blick machen viele Gasgrills einen guten Eindruck. Bei der Anschaffung eines teuren Gasgrills sollte jedoch genauer hingeschaut werden. Sehr wichtig ist das verbaute Material. Es sollte sich hierbei um guten Edelstahl handeln.

Tipp: Edelstahl, der magnetisch ist, ist kein guter Edelstahl und wird zu rosten beginnen. Zudem sollte in dem Gasgrill möglichst wenig lackiertes Stahlblech verbaut und in einer ausreichend dicken Materialstärke vorhanden sein - ansonsten droht hohe Rostgefahr. Grillfans sollten daher beim Kauf ihres Gasgrills auf geprüfte Sicherheitsstandards und hochwertige Qualität achten. So kann einem entspannten Grillabend nichts mehr im Weg stehen. djd  

Foto: djd/Schickling Grill
Mit freundlicher Unterstützung von schickling-grill.de